Fünf-Flüsse-Radweg

Der Fünf-Flüsse-Radweg ist ein Rundkurs, der entlang der fünf Flussläufe Altmühl, Donau, Naab, Vils und Pegnitz führt und auch dem Ludwig-Donau-Main-Kanal (Ludwigskanal) und Main-Donau-Kanal folgt.
Angereist sind wir mit dem Auto und haben in Worzeldorf, unserem Startpunkt, nicht unweit vom Ludwigskanal das Auto geparkt und fuhren nun den Radweg gegen den Uhrzeigersinn erst in Richtung Regensburg und weiter nach Nürnberg.
Wir folgten nicht immer hundertprozentig dem Radwanderweg. So sind wir z.B. bei der Waldschänke Brückkanal, wo der Ludwigskanal und die Schwarzach sich kreuzen, in das Schwarzachtal (Schwarzachklamm) und zum Faberschloss abgebogen und bei Dietfurt an der Altmühl sind wir den Wolfsberg hoch und wollten zum Aussichtspunkt "Schönblick", haben aber leider die Abzweigung zum Aussichtspunkt nicht gefunden.
Bei Hartmannshof sind wir auch etwas abseits der Hauptroute gefahren, mußten aber beim Anstieg die MTBs schieben, weil der Weg stark verwachsen war. Dafür sorgte die Abfahrt hier wie auch beim Wolfsberg für mehr Abwechslung auf der sonst ebenen Wegführung des Fünf-Flüsse-Radweges.
Da die Donau dieses Jahr wieder Hochwasser hatte, waren Teile des Radweges an der Donau entlang überflutet und waren daher gesperrt. Ansonsten war der Radweg gut zum Fahren und so erreichten wir nach vier Tagen den Ausgangspunkt in Worzelbach wieder.


.gpx Download Fahrroute.


free Webcounter